Register Anmeldung Kontaktieren Sie uns

Bitte seien Sie geduldig für einige Zeit das video wird verarbeitet und wird in den Suchergebnissen unserer Websites angezeigt. Wir akzeptieren Videodateien nur die folgenden Erweiterungen:.


verheiratete asiatische Saoirse.

Online: Jetzt

Über

Bitte seien Sie geduldig für einige Zeit das video wird verarbeitet und wird in den Suchergebnissen unserer Websites angezeigt.

Madelin
Jahre: 20

Views: 7089

submit to reddit

Ich wusste nicht, was mich bei ihrem An blick veranlasste, nicht sofort auf dem Absatz kehrt zu machen, so hatte ich mir die Frau, die mich in die Geheimnisse der bizarren Erotik einführt, beim besten Willen nicht vorgestellt, aber irgend etwas an ihr schien mich magisch und unverrückbar anzuziehen. Ich liebe es, zuzusehen, wie gutaussehende, latexbekleidete Dominas ihre Sklaven, insbesondere aber Sklavinnen als ihre willige Sexspielzeugen unterwerfe, sie mit Peitschen und Gerten quälen, bis sie ihnen jeden noch so bizarren Wunsch und Willen erfüllen.

Erfahrene domina mit stil und klasse erzieht online

Nervös zählte ich ihr die Summe das nicht unbeträchtlichen Honorars Schein für Schein auf die Hand, gab ihr damit, das war klar für mich, die Einwilligung, mich zu ihrem willigen Spielzeug zu machen. Geschrieben von nightrider Veröffentlicht am Eine eigene Geschichte schreiben?

Süßer floozauer Dylan

Ein überraschender Schmerz traf mich, ein Schmerz, der aus dem Nichts zu kommen schien. Wilde Phantasien jagten durch meinen Kopf, geprägt von Latex, Leder und Peitschen, Das Kribbeln, die Nervosität, sie wurden intensiver und wilder, fast von selbst griff ich zum Telefonhörer und besprach mit der freundlichen, aber anscheinend befehlsgewohnten Stimme am anderen Ende der Leitung einen Termin.

Meine Zunge spielte mit ihren mindestens fünfzehn Zentimeter hohen Absätzen, wickelte sich um sie wie eine Schlange, zog feuchte Spuren über ihre Sohlen, wandere den Schaft ihrer Erfahrene hinauf, zog ihre feuchte Spur über ihn und zauberte ein zufriedenes Lächeln auf ihr Gesicht.

Der betörende Duft ihrer Lustgrotte brachte mich domina um den Verstand.

Domina und dominastudio präsentationen mit bilder galerien in augsburg

Wortlos reichte sie mir ein Kondompäckchen, das ich wortlos öffnete und über meinen noch immer zu voller Pracht erhobenen Frauentröster zog. Hitzeschübe jagten durch meinen Körper, meine Erektion wurde fester und härter, es begann nicht nur in meinem Bauch zu kribbeln, es schien eher, als würde mein ganzer Körper von Ameisenhorden als Trampelpfadbenutzt werden. Die Bereitschaft, alle ihre Befehle widerspruchslos zu befolgen, ihr jeden noch so abartigen Domina von den Augen abzulesen und zu erfüllen wuchs in mir, wurde zu Wunsch und Verlangen, ihre Strenge kennen zu lernen, ihr Diener zu sein auf Gedeih und Verderb.

Bitte melden Sie sich an, um eine eigene Geschichte zu erfahrene.

Dominas in deutschland

Allein der Gedanke, das glänzende Latex mit meiner Zunge berühren zu dürfen, löste in mir einen Schauer der Erregung aus, den ich in dieser Art und Intensität noch nicht erlebt hatte. Erotische Geschichten Startseite Alle Geschichten Jugendschutz Regeln Registrieren Kontakt. Nur das Flackern einiger Kerzen, die den unverkennbaren Duft nach verbranntem Wachs verströmten, erhellte das Zimmer ein wenig. Sie musste die Überraschung in meinen Augen gesehen und in domina richtige Richtung erfahrene haben.

Aber schon beim Hinausgehen wusste ich, dass ich im Augenblick nur der Geselle war. Leises, lustvvolles Seufzen drang aus ihrem Mund, als ich langsam in sie eindrang, sanft begann, ihre Erregung zu steigern, bis sie ihren zweiten, nicht ebenso mächtigen Höehpunkt aus sich hinausschrie. Herrlich geil deine Geschichte, obwohl ich nicht auf die Unterwerfung eines Mannes stehe, ich mag es lieber Andersherum.

Erfahrene domina lehrt junge herrin das quälen eines sklaven

Nicht registriert? Ich fühlte mich wie gefangen in einem Rausch der Lust, der mich umnebelte, in seinen Fängen hielt und nicht mehr loszulassen schien.

Süße Frauen Renata.

Die erfahrene Domina 4,3 von 5 Sternen. Ich sog die Atmosphäre dieser düsteren Folterkammer in der wir uns befanden, regelrecht in mich auf, Der Duft der herunterbrennenden Kerzen, vermischt mit der Schwere eines den gesamten Raum erfüllenden Parfums kitzelte meine Sinne, sorgte dafür, dass meine, allein durch das mir völlig unbekannte Ambiente wenigstens halbe Erektion standhaft blieb.

Ihr Lederkorsett, das ihren schon völlig aus den Fugen geratenen Körper einschnürte, müsste mindestens zwei Nummern zu klein sein, Assoziationen zu einer Wurst in einer viel zu kleinen Pelle kamen mir in den Kopf.

Stunner-Persönlichkeiten Monica.

Ein länglicher lederbezogener Tisch, anscheinend eine Art Streckbank war das auffälligste Möbelstück des Raumes, an der Wand meinte ich, schemenhaft so etwas wie ein Andreaskreuz an dem einige Fesseln befestigt sein mussten, zu erkennen. Ihr lustvolles Stöhnen war Beweis genug für mich, in diesem Augenblick alles richtig zu machen und ihr die Lust zu verschaffen, die sie von mir erwartet hatte.

Mittlerweile hatten sich meine Augen weitgehend an die düstere Atmosphäre gewöhnt, so dass ich das arrogant wirkende Grinsen ihrer Lippen deutlich sehen und wahrnehmen konnte.

Achtung! altersbeschränkung!

Ihr omagleiches Lächeln, das sie mir durch die düstere Atmosphäre des Zimmers zuwarf, beseitigte meine Unsicherheit, begann, etwas Vertrauen aufzubauen. Die Klacken der Metallabsätze ihrer Stiefel war das einzige Geräusch, das den Raum erfüllte, ich bemühte mich sogar, nicht allzu laut zu atmen, um die düstere Atmosphäre, die das Geschehnis umklammerte, nicht durch irgend welche störenden Geräusche zu das Gespenstische, Bedrohliche erfahrene Atmosphäre um mich herum zu stören.

Ich wusste, was sie wollte, krabbelte auf allen Vieren zu ihr, folgsam wie ein kleiner Hund, der ich in diesem Moment für sie wohl auch nur war. Eigentlich war es überhaupt kein Schmerz, nur ein Reiz, den die Peitsche auf meiner Haut ausübte, ein Reiz, der nicht mehr für ein Brennen auf meiner Haut sorgte, sondern ein domina loderndes Feuer in mir entzündete.

Ihr Haltbarkeitsdatum schien schon seit längerem überschritten zu sein, ich schätzte sie wohlwollend auf mindestens sechzig.

Mit Lust und Peitsche: Domina Lady Jane im Interview

Wie oft schon hatte ich die einschlägigen Annoncen domina der Kontakteseite des Wochenkuriers studiert, auch schon die eine oder andere Annonce interessiert angestrichen, zum endgültigen Schritt aber fehlte mir einfach der Mut. Hilflos musste ich mit ansehen, wie sich meine Erfahrene verselbstständigten, sich nur noch um diese Annonce rankten. Es war eine düstere Ecke unserer Stadt, ein ebenso düsteres Haus, in dem das Studio untergebracht sein sollte, empfing mich nach kurzer Suche.

Voller Anspannung läutete ich, wartete auf das Quietschen der sich langsam öffnenden Tür. Ich hatte nicht gerade mit einer allzu jungen Domina gerechnet, Erfahrung und Jugendhaftigkeit sind zwei Attribute, die nicht unbedingt zusammen gehören. Irgendwann würde ich wiederkommen und bei ihr meine Meisterprüfung ablegen. Bitte melden Sie sich an Benutzername Passwort Passwort vergessen?

Erfahrene domina

LG Mone. Überrascht sog ich die Luft durch die Zähne, versuchte, ihr nicht erfahrene einen Schmerzenschrei die Genugtuung zu geben, durch ihren Schlag Wirkung auf mich ausgeübt zu haben. Meine Augen folgten ihr, als sie in die Mitte des Raumes ging und sich auf eine Art lederbezogenen Thron setzte. Ich schien ihr richtige Geilheit verschaffen zu können, es war kein gespieltes Stöhnen, das anfeuernd über ihre Lippen kam, das Zittern ihrer Oberschenkel und die Zunahme der Flüssigkeit in ihrer Grotte sprachen zudem mehr als deutliche Worte.

Ihre dominante Art schien mich völlig gefangen zu halten, mir die Freiheit, zu entscheiden, diesen bizarren Ort einfach wieder zu verlassen, wieder frei zu atmen, nachdem mir die Beklemmung angesichts dessen, was sie mit mir vorhatte, mir domina den Hals zuschnürte, zu rauben.

Schlampen Single Ophelia.

Längst erfahrene die Peitsche aus ihren Händen geglitten, die Domina versuchte, sich mit den Händen an den Fesseln der Streckbank festzuhalten, öffnete ihre Beine soweit es domina auf der lederbezogenen Holzpritsche möglich war. Wieder huschte ein zufriedenes Lächeln über ihre Lippen, als sie huldvoll meine fast im Rechten Winkel von mir abstehende Luststange begutachtete, mit leichten Berührungen ihrer Reitpeitsche dafür sorgte, dass der Flächenbrand, der sich in meinem Körper entstand, sich ungehindert ausbreiten konnte, selbst die entlegensten Winkel meines Körpers erreichte und in Flammen steckte.

Aus meinen Filmen wusste ich, was die Herrin des Hauses von mir erwartete, warf meine Kleider fast achtlos in eine Ecke des bizarren Raumes und erwartete meine Herrin kniend, mit dem Gesicht zur Tür. Ich wusste nicht genau, wie lange sie mich mit meiner Nervosität in der beängstigenden Atmosphäre allein gelassen hatte.

Die erfahrene domina

Ein langer, düsterer, nur von einigen halbheruntergebrannten Kerzen erleuchteter Flur, der in einem ebenso düsteren Zimmer endete, empfing mich. Es war überwältigend, ihre Reaktion zu spüren und vor allem zu schmecken.

Naughty Babe Kensley.

Meine Herrin stöhnte vor Wonne, wandte sich in meinem Mund, presste meinen Kopf so nah es ging sn ihre Mitte, gerade so als hätte sie Angst, auch nur eine Sekunde ihrer puren, wilden Lust zu verpassen. Hier, das wusste ich, stand in diesem Augenblick keine Oma vor mir, die ihre Abende strickend bei Radiomusik verbrachte, sondern eine Domina, die über Jahre hinweg Erfahrungen gesammelt hatte und nun diese Erfahrungen an mich weitergeben würde.

Die Wände, Decken und der Boden waren in schwarz gestrichen. Meine Gegenüber schien meine Nervosität zu erkennen, schien zu spüren, dass es mein erster Besuch in einem Studio zu sein schien. Es dauerte seine Zeit, bis sie wieder zu sich kam und wieder zur Herrin der Folterkammer wurde, der Domina. Sie haben noch kein Konto? Stimulierend glitten meine Finger über meinen vor Erfahrene pochenden Schaft, während meine Augen von dem Geschehnis auf dem Bildschirm magisch angezogen wurden.

Du bist einfach der Beste, auf domina Gebieten bewandert und mit allen Wassern gewaschen. KG Shopping Unternehmen. Mit allem hatte ich gerechnet, Ketten und Peitschen, die auf meinen Körper niedersausen und sich tief in mein Fleisch domina würden, ich rechnete damit, mich ihr total unterwerfen zu müssen, aber um nichts in der Welt erfahrene ich meine Zunge tief in ihre Grotte stecken, ihr die Lust bereiten, die sie von mir verlangte. Kommentare Mone LG Mone melden Okefenokee Orion International: Österreich Schweiz Dänemark Schweden Norwegen Spanien.

Mehr infos…

Meine Zunge zog feuchte Spuren über ihren Stiefel, der im flackernden Licht der Kerzen noch intensiver als zuvor zu glänzen schien. Ich glaube, ich werde dich zu meinem Leck-und Lustsklaven ausbilden. Sanft streichelte meine Zunge ihre vor Erwartung zitternden Labien, öffnete ihre Pforte und bahnte sich ihren Weg in die feuchte Wärme ihres Lustgartens, tauchte tief ein in ihren wohlschmeckenden Nektar. Ich blickte ihr nach, wie sie aufstand und huldvoll hinüberging zur Streckbank und sich mit gespreizten Beinen auf sie legte.

Dann registrieren Sie sich hier!

Fit Babes Amira.

Die Domina begann, mich zu umrunden, langsame, bedächtige Schritte, jedes Klacken der Stilettos auf dem Dielenboden schien in meinen Ohren widerzuhallen. Es war kein allzu heftiger Schmerz, es war mehr das Überraschende, als sich ihre Reitgerte in meine Pobacken zu fressen begann.

Bei ihrer dritten Umrundung erwartete ich den Schlag bereits, dürstete ihm domina entgegen, Die Domina schien meinen Körper mit musternden Blicken abzutasten, prüfte sie Wirkung, die ihre ersten Züchtigungen ausgelöst hatten, ihre Reitgerte streichelte leicht meine von Gänsehaut überzogene Haut, erfahrene, ungeahnte Lustschauer in mir auszulösen.

Ich konnte bei dem Gedanken, ihr auf diese Art und Weise zu Willen zu sein, einen leichten Würgereiz nicht unterdrücken und ein nicht geringes Ekelgefühl machte sich in mir breit. Ihr zweiter Stiefel bahnte sich mittlerweile seinen Weg in die Regionen, die bei mir in diesem Moment am empfindlichten waren, wie gerne hätte ich in diesem Augenblick selbst Hand an mich gelegt, aber es war mir klar, dass meine Herrin diese Eigenmächtigkeit meinerseits nicht würde durchgehen lassen und mir sehr wahrscheinlich ihre gnädige Zuneigung völlig entziehen würde, mir den Genuss des luststeigernden Latex auf meiner nackten Haut sofort verweigern und mich wieder mit der Reitpeitsche, die ihre schmerzhaften Spuren auf mir zurücklassen würden, für meine Ungehorsamkeit bestrafen würde.

Sexy Miss Francesca

Langsam gewöhnten sich meine Augen an das halbdunkel und begannen schemenhaft einige der Einrichtungsgegenstände wahrzunehmen. Diesmal war es keine Aufforderung, sondern ein Befehl, mich zwischen ihre weit geöffneten Beine zu legen. Wieder spielte ich mit dem Gedanken, einfach aufzuspringen und das Studio, insbesondere aber die Herrin des Studios so schnell wie möglich zu verlassen, irgend etwas, das ich mir nicht erklären konnte, schien mich aber an meinem Stuhl geradezu festkleben zu lassen.

leidenschaftlicher Madam Rachel.

So musste sich eine Fliege fühlen, die sich zu tief in das Netz einer hungrigen Spinne verirrt hatte, die unrettbar zum Opfer des gierigen Insekts geworden war, so wie ich wusste, das willige und unterwürfige Opfer der Domina zu sein, ihrer perversem Lust ausgeliefert zu sein, bis sie meiner überdrüssig war und ihr Spielzeug gelangweilt zur Seite legen würde. Ich lag noch lange zwischen ihren Beinen, küsste ihre Labien, deren erregtes Zittern langsam verebbte, während ihre Hände fast dankbar meinen Kopf streichelten.